Impressum

Kanzleisitz:
Wilhelm-Busch-Strasse 20
67661 Kaiserslautern
Tel.: 0631 - 414 65 500
Fax: 0631 - 414 65 501 


 

Inhaberin:

Bärbel Glas, Rechtsanwältin und Mediatorin

 

Bärbel Glas ist als Rechtsanwältin nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und Mitglied der Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Landauer Straße 17, 66482 Zweibrücken, Tel.: 06332 - 800 30.

 

Ust-Id.-Nr.: 96 573 820 434

 

Berufshaftpflichtversicherung:

Bayerischer Versicherungsverband, Maximilianstraße 53, 80530 München

 

Berufsrechtliche Regelungen:

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)

Berufsordnung (BORA)

Fachanwaltsordnung (FAO)

Rechstanwaltsvergütungsgesetz (RVG)

Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE)

 

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die Homepage der Bundesrechts-anwaltskammer (www.brak.de) in der Rubrik ,,Berufsrecht" eingesehen und abgerufen werden.

Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der Rechts-anwaltskammer Zweibrücken (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191f BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer.

Die Wahrnehmung widerstreitender Interessen ist Rechtsanwälten aufgrund berufs-rechtlicher Regelungen untersagt (§ 43a Abs. 4 BRAO). Vor Annahme eines Mandates wird deshalb geprüft, ob ein Interessenkonflikt vorliegt.

  

Verantwortlich i.S.d. TMG:
Rechtsanwältin Bärbel Glas

 

Soweit im Text männliche Bezeichnungen verwandt worden sind, gelten diese wertneutral auch als weibliche Bezeichnungen.

 

Haftungsausschluss und Copyright:
Diese Seiten bieten Ihnen eine Vielzahl von Informationen. Diese Informationen dürfen nicht ohne Genehmigung weiterverwendet, verändert oder verfälscht werden.

Die Haftung für die Aktualität und Vollständigkeit ist ausgeschlossen. 

Datenschutz:
Die Behandlung sämtlicher Daten erfolgt im Rahmen der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Die Mandanten werden hiermit von der Verarbeitung ihrer Daten gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und davon unterrichtet, dass ihre Daten nach 10 Jahren - gerechnet ab dem 01.01.des auf die Mandatsbeendigung folgenden Jahres - gelöscht werden, § 14 b UStG, § 147 AO. Eine Weitergabe an Dritte findet nur mit Mandantengenehmigung statt.